Weltbevölkerung

2015 leben 7,3 Milliarden Menschen auf der Erde. Jedes Jahr wächst die Weltbevölkerung um mehr als 80.000.000 Menschen.

Wachstum der Weltbevölkerung

Stündlich: 9 Tausend Menschen
Täglich: knapp 1/4 Million Menschen, vergleichbar mit Magdeburg.
Jeden 2. Tag sind es fast 500.000 neue Weltenbürger, vergleichbar mit einem "neuen Nürnberg" jeden 2. Kalendertag.
Monatlich: 6,5 Millionen Menschen = Hessen.
Jährlich: 80 Millionen Menschen = Bundesrepublik Deutschland.
Alle 6 Jahre wächst die Weltbevölkerung um 500 Millionen Menschen. Alle 6 Jahre entsteht fiktiv eine neue Europäische Union.

In 13 Jahren werden 1 Milliarde Menschen dazugekommen sein. Soviele Menschen, wie heute auf dem gesamten afrikanischen Kontinent leben.

Deutschland hat mit 80 Millionen Einwohnern aktuell 1,3% der Weltbevölkerung und hat sich das parteipolitisch motivierte Ziel gesetzt, die Welt im Alleingang vor einem prophezeiten Klimawandel retten zu wollen.

Jährlich kommen 80 Millionen Neubürger dazu, die ernährt und gekleidet werden wollen, die Arbeit suchen, die Wohnungen brauchen, die Komfort mit Elektrizität, Wärme, Mobilität haben wollen, die auf Smartphones und Computer nicht verzichten wollen, die reisen wollen, die Gesundheitsversorgung benötigen, die neue Straßen, neue Eisenbahnen, neue Flug- und Seehäfen verlangen. Jedes Jahr entsteht fiktiv ein neues Land, so groß wie Deutschland. Haben Sie eine Idee, wie Deutschlands Politiker den Globus retten wollen?
----------
Ergänzung vom 23.09.2012: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat im "Video-Podcast 25/2012" inzwischen zugegeben, dass die ganze Klimaretterei Unsinn ist. Das trifft ebenso auf den Lebensmittelvernichter Biokraftstoffe zu, den Bundnis 90/Die Grünen immer noch heiß und innig lieben.
----------
Links:
Grafik, Historische Entwicklung der Weltbevölkerung.
Link, Deutsche Stiftung Weltbevölkerung
Link, Weltbevölkerungsuhr